Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.

Veranstaltungen

Jugend
Christoph Kaiser mit neuem Rekord Deutscher Meister 2015
Geschrieben von: Karin Behr   

In seinem letzten Jugendjahr konnte Christoph Kaiser (TSV Breitengüßbach) sehr gute Leistungen abrufen. Bereits mit dem TSV Breitengüßbach konnte er am Ende der Punkteserie die Meisterschaft feiern und mit dem Team zudem die Aufstiegsspiele bewältigen. Mit der U18-Auswahlmannschaft sicherte sich das Team den 2. Platz und somit die Fahrkarte zur Deutschen. Anschließend konnte er sich den Titel bei den Bezirksmeisterschaften mit einem Traumergebnis von 642 Kegeln bei der Aufholjagd im Endlauf sichern. Bei den Bayerischen Jugendmeisterschaften belegte er den 4. Platz und qualifizierte sich dadurch zu den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften. Mit der Nominierung und der Teilnahme zur Weltmeisterschaft erreichte er wiederrum einen Meilenstein und konnte dort mit einer guten Leistung seinen Teil zum Titel des Vizeweltmeisters beitragen.

Kurz nach der WM ging es nach Ludwigshafen – Oggersheim zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. Nachdem sich das Team den Titel im Mannschaftswettbewerb am Samstag sichern konnte, ging es am Montag für den jungen Breitengüßbacher im Einzelwettbewerb weiter. Hier konnte er sich nochmals deutlich zum Mannschaftswettbewerb steigern. Mit einer fesselnden Vorstellung und neuem deutschen Rekord von fehlerfreien 619 Kegeln (243 geräumt) konnte sich Christoph Kaiser ein gutes Polster am Vorlauftag schaffen. Er führte das Feld mit einem Vorsprung von 30 Kegeln am Ende des Vorlauftages an. Am darauffolgenden Tag ließ der Bamberger nichts mehr anbrennen. Mit nochmals starken 568 Kegeln (209 geräumt/1 Fehler) sicherte er sich den Titel des Deutschen Meisters 2015 mit insgesamt 1187 Kegeln. Zweitplatzierte wurde Manuel Donhauser (SKV Hirschau) mit 1163 Kegeln und Bronze erreichte sein WM-Teamkollege Nico Zschuppe (TSG Kaiserslautern 1861) mit 1151 Kegeln.

 

 
U18 männlich mit Deutschem Rekord - Mädels Platz 5
Geschrieben von: Karin Behr   

Mit einer überragenden Vorstellung konnte sich die U18 männlich des VBSK mit dem neuem Deutschen Rekord über 2245 Kegeln den Titel bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2015 in Ludwigshafen-Oggersheim sichern.

Mit einem deutlichen Vorsprung zum zweitplatzierten Hohenstädter SV (2177 Kegel) und dem Bronze-Sieger KKB Anhalt-Bitterfeld (2153 Kegel) brachten die Bamberger den Titel sicher in die Domstadt.

 

Die U18 weiblich konnte sich mit 2060 Kegeln den 5. Platz sichern.

 

Bildbeschreibung:

von links: Robin Straßberger, Melvin Rohn, Florian Seiler, Lukas Then, Christoph Kaiser, Lukas Biemüller, Christian Corintan

 

Weiterlesen...
 
Jessica Corintan neue U14-Bezirkseinzelmeisterin
Geschrieben von: Karin Behr   

Bei den diesjährigen U14-Bezirkseinzelmeisterschaften auf der 4-Bahnenanlage des TTC/FW Gestungshausen konnte sich die erst 12jährige Jessica Corintan vom RSC Concordia Oberhaid mit Abstand gegenüber den oberfränkischen Konkurrentinnen durchsetzen.

Ergebnisse U14 weiblich

Ergebnisse U14 männlich

U14 weiblich

Nach 454 Kegeln am Vorlauftag konnte sich Jessica Corintan (RSC Conc. Oberhaid) am Endlauftag mit dem Bestergebnis der Mädchen von 513 Kegeln durchsetzen. Mit insgesamt 967 Kegeln holte sie sich den Titel der Oberfränkischen Bezirkseinzelmeisterin 2015. Silber ging ebenfalls nach Bamberg. Hier konnte sich Lilian Fleischer (SpVgg Rattelsdorf) mit dem Tagesbestergebnis von 482 Kegeln am Vorlauftag durchsetzen. Mit nochmals guten 460 Kegeln am Sonntag und insgesamt 942 Kegeln sicherte sie sich den Treppchenplatz. Den 3. Platz erreichte Nina Meußgeyer vom KV Lohengrin Kulmbach mit 908 Kegeln (440/468). Im Endlauf konnten zudem noch weitere Bambergerinnen ihr Können unter Beweis stellen: 5. Platz Sophia Haber (TSV Ebermannstadt) mit 860 Kegeln (419/441), 7. Platz Ines Reinfelder (SKC 67 Eggolsheim) mit 852 Kegeln (425/427), 8. Platz Jennifer Weber (SKK Baunach) mit 846 Kegeln (422/424), 10. Platz Nadine Scholz (TSV Ebermannstadt) mit 816 Kegeln (411/405), 11. Platz Hanna Bär (ASV Sassanfahrt) mit 801 Kegeln (419/382) und 12. Platz Dana Kleinhenz (FC Eintracht Bamberg 2010) mit 769 Kegeln (392/377).

 

Bildbeschreibung:

von links: Nina Meußgeyer, Joshua Pohl, Lilian Fleischer, Marco Schubert, Jessica Corintan

es fehlt: Tim Schnitzerlein

 

U18 männlich

Bei einem spannenden Endspiel erkämpfte sich Joshua Pohl (TTC/FW Gestungshausen) mit insgesamt 1048 Kegeln den Titel des Oberfränkischen Meisters 2015. Nach 514 Kegeln am Vorlauftag erbrachte er am Sonntag nochmals leistungsstarke 534 Kegel. Mit 1042 Kegeln in der Gesamtwertung erreichte Marco Schubert (SV Heinersreuth) den 2. Platz. Nach überzeugenden 533 Kegel am Samstag verbuchte er nochmals 509 Kegel. Auf den dritten Platz konnte sich Tim Schnitzerlein (TSV Ebermannstadt) nach 461 Kegeln am Vorlauf und 467 Kegel am Endlauf mit insgesamt 928 Kegeln platzieren. Desweiteren konnten aus Bamberg nur noch Tim Kohlmann (SKC 67 Eggolsheim) mit 898 Kegeln (453/445) den 8. Platz und Marco Edelmann (TSV Breitengüßbach) den 11. Platz mit 875 Kegeln (431/444) erreichen.

 

Bei der U14 weiblich qualifizierten sich die drei Erstplatzierten zu den Bayerischen Einzelmeisterschaften 2015. Leider hat der Bezirk bei der U14 männlich nur zwei Startplätze. Somit werden aus Bamberg bei den Bayerischen nur Jessica Corintan und Lilian Fleischer in Regensburg am 02./03. Mai 2015 antreten. Der VBSK wünscht den jungen Talenten hierzu viel Erfolg.

 

 
Anne Tonat & Christoph Kaiser zur WM nominiert
Geschrieben von: Karin Behr   

Nach diversen Lehrgängen durften sich die 17jährige Anne Tonat und der 18jährige Christoph Kaiser

über die Nominierung zur U18-Weltmeisterschaft freuen.

Diese findet vom 08.-13. Mai 2015 nicht nur im eigenen Land,

sondern sogar im eigenen Bezirk in Speichersdorf statt.


Beide spielen bereits seit Jahren für die Auswahlmannschaften des Verein Bamberger Sportkegler e. V. und konnten hier bereits

einige große Erfolge bei Bayerischen- und Deutschen Mannschaftsmeisterschaften verbuchen.

 

Erst am vergangenen Wochenende konnten sich beide den Titel des Oberfränkischen Einzelmeisters sichern.

Vor allem Christoph Kaiser glänzte hier durch ein grandioses Ergebnis von 642 Kegeln (269 geräumt).

 

Weiterlesen...
 
Anne Tonat & Christoph Kaiser neue Bezirksmeister
Geschrieben von: Karin Behr   

Christoph Kaiser mit überragenden 642 Kegeln!

Am vergangenen Wochenende fanden auf der 4-Bahnenanlage des TTC/FW Gestungshausen die Oberfränkischen Einzelmeisterschaften der U18-Jugend weiblich & männlich statt. Die Bamberger Teilnehmer vertraten hier mit Bravur den VBSK.

 

Bildbeschreibung:
von links: Florian Landel, Sandra Schmidt, Christoph Kaiser, Anne Tonat, Melvin Rohn, Lara Dietrich

 

Ergebnisse U18 weiblich

 

Ergebnisse U18 männlich

 

Weiterlesen...
 
U14 weiblich 3. Bayerischer Mannschaftsmeister
Geschrieben von: Karin Behr   

Die VBKS-Auswahlmannschaft der U14 weiblich schloss die Saison mit dem 3. Platz in der Bayernliga ab. Mit 4 : 2 Mannschaftspunkten (8:8 SP) konnten die Bambergerinnen auf Grund des besseren Ergebnisses von 1884 zu 1847 Kegel den Sieg des Finales um Platz 3 gegen den KV Nürnberg für sich gewinnen.

Für das Bamberger Team startete Celina Böhm (SpVgg Rattelsdorf) und Jennifer Weber (SKK Baunach) auf der Bahnanlage in Ingolstadt. Celina Böhm konnte hier 436 Kegel für ihr Team verbuchen, musste jedoch den Mannschaftspunkt gegenüber der Nürnbergerin Stephanie Bernhard (466 Kegel) abgeben. Auf den Nebenbahnen musste auch Jennifer Weber mit 454 Kegeln gegenüber der Mittelfränkischen Konkurrentin Franziska Breitenbauer (474 Kegel) den Punkt abtreten. Die Schlusspaarung Sophia Haber (TSV Ebermannstadt) und Jessica Corintan (RSC Conc. Oberhaid) sollte das Blatt nun noch wenden. Sophia Haber löste mit 480 Kegeln und 3:1 SP ihre Aufgabe sehr gut. Sie behielt gegenüber Chiara Wolf (434 Kegel) die Oberhand. Das Bestergebnis ihres Teams verbuchte zeitgleich Jessica Corintan auf den Nebenbahnen. Mit 514 Kegeln bewies sie Ihre stärke und sicherte mit 3:1 SP ebenfalls den Mannschaftspunkt gegenüber Janina Schlegel (473 Kegel). Auf Grund des besseren Gesamtergebnis von 1884 zu 1847 Kegel konnten die Mädels am Ende der Veranstaltung die Medaille für den 3. Bayerischen Mannschaftsmeister entgegen nehmen. Leider konnten sich die Mädchen mit einem guten 3. Platz nicht zu den Deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren. In diesem Jahr hatte Bayern zwei Startplätze die an die Finalisten SKV Bad Neustadt und SKK Oberlauterbach gingen.

 

Bildbeschreibung:
von links: Betreuer Gerhard Wölflein, Celina Böhm, Jennifer Weber, Sophia Haber, Jessica Corintan, Nadine Scholz, Betreuerin Tanja Reheuser

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 14