Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U14m: U14 männlich verliert nächstes Spiel
Geschrieben von: Markus Eckert   

Am vorletzten Spieltag der Saison 2018/2019 in der Bayernliga musste die U 14 Auswahl zum TSV-SKC Baar-Ebenhausen. Beide Mannschaften hatten eine sehr schlechte Tagesform und die Bamberger mussten eine erneute Niederlage einstecken.

Im Start gingen für die Bamberger Felix Koch (SpVgg Rattelsdorf) und Jonas Mauser (SKC 67 Eggolsheim) auf die Bahn. Koch und Mauser fanden beide nicht in ihr Spiel dies zeigte sich auch in ihrem Endergebnis. Koch verlor seine zwei Sätze gegen Knodel (86:104; 86:93). Somit beschlossen die Bamberger Trainer, Michael Schumm (FC Eintracht Bamberg 2010) für Koch einzuwechseln. Schumm kämpfte und wurde belohnt. Mit 125:113 und 123:94 konnte er beide Sätze für sich ergattern und gewann somit den Mannschaftspunkt für die Bamberger. Mauser verlor jeden seiner vier Sätze ganz knapp (93:95; 100:102; 86:87; 95:99). Somit musste er seinen Mannschaftspunkt gegen Amler abgeben. Nach dem Start hatten beide Mannschaften einen Mannschaftspunkt und die Bamberger 7 Kegel Plus.

In der Schlusspaarung gingen dann Juri Becker (TSG 05 Bamberg) und Timo Stöcklein (FC Eintracht Bamberg 2010) auf die Bahn. Auch hier merkte man bei beiden dass sie überhaupt nicht in ihr Spiel fanden. Becker gewann einen Satz und musste sich mit 390:398 Kegel und 1:3 Satzpunkten geschlagen geben. Stöcklein erwischte den Tagesbesten Kopp der Gastgeber als Gegner. Er verlor alle 4 Sätze und konnte mit 404 Kegel auch nicht seine Leistung abrufen. Kopp erspielte sich 453 Kegel und konnte gegen Stöcklein 49 Kegel gutschreiben und die wichtigsten Mannschaftspunkte für die Gastgeber holen.

Am Ende kamen die Bamberger auf 1588 Kegel und verloren das Spiel mit 1:5 Mannschaftspunkten und minus 50 Kegel. Am kommenden Freitag geht es nach Warmensteinach zum KV Bayreuth.

Dort wird das verlegte Spiel nachgeholt.