Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U14m: ...verliert deutlich beim SKV Bad Neustadt u. U.
Geschrieben von: Markus Eckert   

Nach dem die Bamberger am 4. Spieltag spielfrei waren, mussten sie am 5. Spieltag beim SKV Bad Neustadt u. U. ran. Mit 0:6 Mannschaftspunkten mussten sich die Bamberger Jungs deutlich geschlagen geben.

In der Startpaarung standen Timo Stöcklein (FC Eintracht Bamberg 2010) und Juri Becker (TSG 05 Bamberg). Stöcklein hatte es mit Helmerich zu tun. Beide lieferten sich einen engen Kampf, allerdings musste sich Stöcklein mit 3:1 Satzpunkten geschlagen geben (435:437 Kegel). Somit sicherten sich die Neustädter den ersten Mannschaftspunkt. Im zweiten Duell der Startpaarung lieferten sich Becker und Herbart ebenfalls ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Beide erspielten sich 2 Satzpunkte, Herbart hatte allerdings 3 Kegel mehr und konnte den zweiten Mannschaftspunkt für die Neustädter holen (447:450 Kegel). Somit sollte es ein harter Kampf für die Schlusspaarung werden.

In der Schlusspaarung standen Michael Schumm (FC Eintracht Bamberg 2010) und Jonas Mauser (SKC 67 Eggolsheim). Schumm musste sich recht deutlich gegen Krauß geschlagen geben.

Schumm erspielte sich gute 442 Kegel, sein Gegner Krauß gewann aber 3 Satzpunkte und konnte mit 462 Kegel weitere 20 Kegel für die Neustädter gutschreiben. Mauser hatte es mit Schlembach zu tun. Nach ein paar Startschwierigkeiten kämpfte er sich gut in sein Spiel zurück. Allerdings musste auch er sich gegen Schlembach mit 3:1 Satzpunkten ebenfalls deutlich geschlagen geben. Mauser erspielte sich gute 435 Kegel, Schlembach konnte mit 478 Kegel nicht nur den Mannschaftspunkt für die Neustädter holen sondern auch noch weitere 43 Kegel.

Am Ende wurde ein spannender Kampf doch noch eindeutig und man muss die 0:6 Niederlage (1759:1827 Kegel) hinnehmen. Beide Mannschaften waren auf einer Augenhöhe, die Neustädter hatten an diesem Tag einfach die bessere Tagesform. Nun ist erstmal ein Monat Pause, welcher für eine optimale Vorbereitung für den 6. Spieltag beim KV Bayreuth genutzt werden soll. In der Hinrunde belegen die Bamberger den 4. Tabellenplatz mit 2:6 Tabellenpunkten.

Geschrieben: Markus Eckert