Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 männlich spielt Rekord
Geschrieben von: Enrico Lache   

Am vergangenen Sonntag spielte der KV Bamberg gegen den KV Nürnberg und gewann mit 6 zu 0 Mannschaftspunkten das Bayernligaspiel. Die Heimmannschaft überragte mit einem Gesamtergebnis von 2268 zu 2157.

 

Leider noch nicht Einsatzfähig musste der KV Bamberg auf Marcel Schmitt (SKK Köttmannsdorf) verzichten. Wir wünschen ihm weiterhin gute Besserung!

Nach Absprache mit der Mannschaft setzten die Trainer an diesen Spieltag auf Enrico Lache (SKC 67 Eggolsheim), Marco Edelmann (TSV Ebermannstadt), Jan Sandler (Gastspieler, ESV Neuenmarkt) und Tim Schnitzerlein (TSV Ebermannstadt).

 

Das Startpaar bildeten Enrico Lache und Marco Edelmann. Lache startete mit guten 152 Kegel und gewann somit den ersten Durchgang. Nach zwei verloren Durchgängen (123,113), fordert Coach Nowak (1. SKK Bischberg), Lache auf die sich zusammen zu reißen und den Punkt für sein Team zu holen. Von Ehrgeiz gepackt spielte Lache 141 Kegel drauf. Am Ende kam er auf ein Gesamtergebnis von 530 Kegel (180 geräumt, 7 Fehler) zu 521 Kegel von KV Nürnberg Timo Rach.

Auf den Nebenbahnen machte Edelmann sein Spiel und wurde Tagesbester. Mit anfänglichen 123 Kegel im ersten Durchgang steigerte Edelmann sich Bahn für Bahn 153, 154, 160 Kegel. Sein Kontrahent Patrik Dzoic (525 Kegel) konnte keinen Satz für sich gewinnen. Am Ende standen bei Edelmann stolze 590 Kegel auf der Anzeige mit einem Räumergebnis von 209 Kegel und 2 Fehlern.

 

Nach der Startpaarung hieß es für den KV Bamberg 2 zu 0 in den Mannschaftspunkten und ein Plus von 74 Kegel.

 

Die letzte Paarung bestand aus Jan Sandler und Tim Schnitzerlein. Sandler begann sehr gute 158 Kegel zu 145 Kegel im ersten Durchgang. Mit weitern drei guten Durchgängen von 135, 141, 138 Kegel beendete er sein Spiel. Gesamt hatte Sandler 572 Kegel davon 209 geräumt und 3 Fehler. Sein Gegner Daniel Dzoic ergatterte sich nur einen Satz und kam auf 542 Kegel. Mit soliden 128 Kegel startet Schnitzerlein seinen ersten Durchgang, den er leider mit nur 3 Kegel weniger an Julian Luca Stollar (131, 145, 145, 148) von KV Nürnberg abgeben musste. Das Duell der beiden war spannend, es war ein hin und her der Sätze. Am Schluss zeigte aber Schnitzerlein vollen Kampfgeist und wollte seinen Mannschaftspunkt holen. Er zauberte auf der Schluss starke 168 Kegel auf die Bahn und gewann das Match gegen Stollar (569 Kegel) mit 576 Kegel (186 geräumt, 9 Fehler).

 

Das KV Bamberg – Team gewann das Bayernligaspiel gegen den KV Nürnberg mit einen Mannschaftsrekord von 2268 zu 2157 und 6 zu 0 Mannschaftspunkten.

Ihr könnt stolz auf euch sein.

Ein Dank an Bahnläufer und Ersatz Paul Hirschmann (Gut Holz Viereth), der mit voller Hingabe seine Aufgabe erledigte.

 

Das nächste Spiel für den KV Bamberg U18 männlich findet am 11.11.2018 um 10:30 Uhr bei den TSV Ochenbruck statt.