Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.

Veranstaltungen

Titelverteidigung geglückt – U14 weiblich Bayerischer Meister
Geschrieben von: Karin Behr   

Auch an ihrem letzten Spieltag konnte die U14 weiblich in Nürnberg überzeugen und
holten sich mit 1676 zu 1902 und 2:6 Punkten den Sieg. Somit wurden die
Bambergerinnen Bayerischer Mannschaftsmeister 2018 mit 12:0 Punkten (30 Mannschaftspunkten).

 

Bildbeschreibung:

Timo Gubitz, Saskia Gubitz, Dana Kleinhenz, Gerhard Wölflein

Marie-Sophie Will, Marie Schubert, Lena Schröder

Sarah Corintan

es fehlt: Mia Dotterweich

 

 

 

Lena Schröder und Dana Kleinhenz (FC Eintracht Bamberg 2010) bildeten in Nürnberg das Startduo für Bamberg. Lena Schröder spielte zwar gegenüber ihrer Kontrahentin Paula Straub mit 437 zu 434 Kegel das bessere Ergebnis, musste jedoch nach 1:3 Satzpunkten den Mannschaftspunkt an Nürnberg abtreten. Auf den Nebenbahnen verpasste nach 2:2 Satzpunkten und 452 zu 460 Kegel ihre Teamkollegin Dana Kleinhenz nur knapp den Mannschaftspunkt.

 

Nun hieß es für Marie Schuberth (Post SV Kronach, Gastspielerin) und Saskia Gubitz (SSV Warmensteinach, Gastspielerin) die nötigen Mannschaftspunkte und Kegel für den Sieg zu erkämpfen. Die beiden lösten die gestellte Aufgabe mit Bravour. Marie Schuberth verzeichnete mit 475 Kegel eine gute Leistung und holte sich mit klaren 4:0 Satzpunkten gegenüber Katharina Kozik (362 Kegel) den Mannschaftspunkt. Die derzeit stärkste oberfränkische U14-Spielerin Saskia Gubitz verzauberte die Fans wieder mit einer leistungsstarken Vorstellung. Mit 538 zu 420 Kegel gegenüber Alina Ringel holte auch sie mit 4:0 Satzpunkten den Mannschaftspunkt.

Somit qualifizierte sich die U14 weiblich als Bayerischer Mannschaftsmeister zu den Deutschen Jugendmannschaftsmeisterschaften 2018 in München. Auch hier werden sie versuchen, den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Wir gratulieren unseren Nachwuchs für diese bisherige überzeugende Saison!