Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U14 weiblich mit ebenfalls erfolgreichen Saisonstart
Geschrieben von: Karin Behr   

Die U14 weiblich des VBSK konnte beim verlegten 1. Spieltag ebenfalls wie alle anderen Auswahlmannschaften mit einem Sieg in die neue Saison starten. Mit einem eindeutigen 1:5-Sieg bei dem Gastgebern des SC Vöhringen und 5:11 Satzpunkten konnten die Mädels mit 1689 zu 1865 Kegel überzeugen.

 

 

In den Paarungen wurde mit erfahrenen Spielerinnen und Neuankömmlinge in der Auswahlmannschaft gemischt. So startete für Bamberg Dana Kleinhenz (FC Eintracht Bamberg 2010) und ihre Klubkollegin Lena Schröder (FC Eintracht Bamberg 2010). Dana Kleinhenz erfüllte voll die Erwartungen der Betreuer. Mit einem mäßigen Start kämpfte sie sich noch auf gute 471 Kegel und konnte gegen das Duo Svea Sophie Bley und Jasmin Nadler einen klaren 0:4-Sieg nach Satzpunkten und 373:471 Kegel einfahren. Auf den Nebenbahnen startete Lena Schröder bei ihrem ersten Einsatz für die Auswahl etwas nervös, konnte dies jedoch im Laufe des Spiels sehr gut abbauen. Mit ebenfalls sehr guten 470 Kegel behielt sie nach 2:2 Satzpunkten gegenüber Isabell Anwandler die Oberhand und holte für das Team den zweiten Mannschaftspunkt.

 

In der Schlusspaarung wurden die beiden Gastspielerinnen eingesetzt. Saskia Gubitz (SSV Warmensteinach), welche bereits in der vergangenen Saison für Bamberg spielte, brachte ihre Erfahrung und ihr Können voll zur Geltung. Mit überzeugenden 507 Kegel konnte auch diese mühelos einen 0:4-Sieg nach den Satzpunkten gegenüber Laura Steiner (426 Kegel) einfahren. Marie Schuberth, Gastspielerin vom Post SV Kronach ging an diesem Spieltag ebenfalls erstmals für den KV Bamberg an den Start. Die junge Oberfränkin ging dabei sehr nervös in das Spiel und konnte dies leider nicht abstellen. Mit 417 zu 449 Kegel und 3:1 Satzpunkten musste sie sich gegenüber der stärksten Konkurrentin Carolina Blessing leider geschlagen geben. Sicherlich legt sich die Nervosität der jungen Akteurin in den kommenden Spielen erheblich, so dass ihre eigentliche Leistungsstärke zum Vorschein kommen wird.

 

Bereits am kommenden Sonntag wird die U14-Auswahl gegen das Team des SKV Bad Neustadt auf der Heimbahnanlage um 11.00 Uhr antreten.