Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 Mädels auch Auswärts erfolgreich
Geschrieben von: Karin Behr   

Das Nachholspiel beim KV Nürnberg konnte die U18-Mädchenauswahlmannschaft vom Verein Bamberger Sportkegler e. V. mit einer kämpferisch starken Vorstellung mit 5:1 Mannschaftspunkten (10:6 Satzpunkten) und 2093 zu 2021 Kegel für Bamberg entscheiden.

 

Als Startduo betraten Shania Rießner (1. FC Lichtenfels) und Lara Nüßlein (TSV Breitengüßbach) die 4-Bahnenanlage der Spielvereinigung Nürnberg. Nach einer jeweils mäßigen Startbahn kämpften sich die Mädels regelrecht wieder auch guten Leistungen nach oben. Rießner verzeichnete hierbei sehr gute 532 Kegel gegenüber der Kontrahentin Franziska Breinbauer mit 487 Kegel. Mit 3:1 Satzpunkten holte sie den ersten Mannschaftspunkt für ihr Team. Auf den Nebenbahnen konnte Nüßlein vor allem im zweiten und dritten Durchgang ihr Leistungsniveau zeigen. Nach 489 zu 494 Kegel und 2:2 Satzpunkten musste sie sich knapp gegen Marina Storl geschlagen geben.

 

Für das Bamberger Schlussteam hieß es nun einen weiteren Mannschaftspunkt zu holen und den 40-Kegel Vorsprung zu halten. Janina Kleinhenz (FC Eintracht Bamberg 2010) und Rosalie Fischer (TSV Breitengüßbach) machten es jedoch nochmals spannend. Nach dem ersten Durchgang war das Polster aufgebraucht. Jetzt zeigten die beiden Mädels, dass sie kämpfen können. Kleinhenz holte sich redlich die verlorenen Kegel Durchgang für Durchgang zurück und punktete mit noch guten 511 zu 507 Kegel mit 2:2 Satzpunkten. Der zweite, nötige Mannschaftspunkt war erreicht. Auf den Nebenbahnen verzauberte ihre Teamkollegin Fischer die Zuschauer. Nach drei leistungsstarken Durchgängen von 146, 144 und 150 Kegel entfachte Fischer ein wahres Feuerwerk. Mit insgesamt überzeugenden 561 Kegel konnte die Oberfränkin ihre Gegnerin Larissa Oppelt (533 Kegel) in Schach halten und sicherte mit 3:1 Satzpunkten ebenfalls den Punkt für Bamberg. Mit 5:1 Mannschaftspunkten und 2093 zu 2021 Kegel konnten sich auch die Domstädterinnen das zweite Bayernligaspiel sichern. Die Mannschaftsmitglieder Jessica Corintan, Celina Böhm und Tina Volkmer konnten verletzungs- bzw. krankheitsbedingt nur von zu Hause aus die Daumen drücken.

 

Am kommenden Donnerstag, 05. Oktober 2017 spielen die Jungs des KV Bamberg ihr erstes Bayernligaspiel (Nachholspiel) gegen den KV Nürnberg um 19.00 Uhr auf der Heimbahnanlage des TSV W. Burgebrach. Die U14 weiblich startet am Sonntag, 08. Oktober 2017 die Bayernligasaison beim SC Vöhringen.