Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 männlich: Trotz guter geschlossener Mannschaftsleistung kein Sieg
Geschrieben von: Karin Behr   

Am 11. Spieltag in der Bayernliga U18 männlich konnten die Bamberger trotz guten Leistungen gegen den SKV Haßberge auf der 4-Bahnenanlage in Sand keine Punkte einfahren. Mit 5:1 Punkten und 2194 zu 2153 Kegeln hatten diese gegenüber dem Tabellenzweiten das Nachsehen.

 

In der Startpaarung wurden Lukas Then (Polizei SV Bamberg) und Thomas Schuberth (FC Eintracht Bamberg 2010) eingesetzt. Mit guten 541 Kegeln konnte Lukas Then zwar eine gute Vorstellung abliefern, musste sich jedoch mit 3:1 SP gegenüber Sven Haderlein (554 Kegel) geschlagen geben. Auf den Nebenbahnen verbuchte Thomas Schubert ebenfalls sehr gute 545 Kegel. Er sicherte sich mit 1:3 Punkten gegenüber Andreas Aumüller (518 Kegel) den Mannschaftspunkt für das Team.

 

Mit 1:1 Mannschaftspunkten und 14 Kegel auf der Haben-Seite betrat das Bamberger Schlussduo Florian Seiler und Lukas Biemüller (beide TSV Ebermannstadt) die Sander Anlage. Florian Seiler erwischte einen schlechten Start und steigerte sich mühselig von Durchgang zu Durchgang. Am Ende ging der Mannschaftspunkt bei seinem Duell leider nach 2:2 Satzpunkten und 547 zu 527 Kegeln an seinen Konkurrenten Pascal Österling. Auf den Nebenbahnen zog trotz eines guten Resultates von 540 Kegel leider auch Lukas Biemüller mit 0:4 Satzpunkten gegenüber den stärksten Unterfranken Marco Endres (575 Kegel) den Kürzeren.

 

Den nächsten Spieltag bestreiten die Bamberger Jungs am 06. März 2016 auf der Heimbahnanlage des TSV W. Burgebrach um 11.00 Uhr gegen den Tabellenführer TuS Hirschau.