Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
Überzeugender Start der U14 weiblich in der Bayernliga
Geschrieben von: Karin Behr   

Mit einer überzeugenden Vorstellung von 4 : 2 Mannschaftspunkten (8 : 8 SP, 1775 zu 1714 Kegeln) konnte sich das Bamberger Auswahlteam der U14 weiblich in der Bayernliga gegen den KV Bayreuth durchsetzen.

 

Mit Nadine Scholz (TSV Ebermannstadt) und Jessica Corintan (RSC Conc. Oberhaid) setzen die Bamberger Betreuer auf einen Neuling und einer erfahren Spielerin in der Bayernliga. Nadine Scholz verlor mit 419 (116, 100, 111, 92) zu 426 Kegeln (114, 110, 103, 99) nach 2:2 Satzpunkte nur knapp auf Grund des Ergebnisses den Mannschaftspunkt. Auf den Nebenbahnen konnte Jessica Corintan nach 110 zu 96 und 106 zu 86 zwei Satzpunkte für Ihr Team gegenüber Alina Ordnung sichern. Janin Hanisch (SKC 67 Eggolsheim), ebenfalls neu im Auswahlteam, beendete für Jessica Corintan die Serie. Mit 84 zu 99 und 98 zu 102 Kegeln konnte man die kleine Unsicherheit erkennen. Mit 2:2 Satzpunkten und 398 zu 383 Kegel ging der Punkt an die Domstädterinnen.

Schon länger in der Auswahl war die dritte Spielerin, Jennifer Weber (SKK Baunach). Trotz guten 132 Kegel im ersten Durchgang musste sie jedoch gegen die stark aufspielende Bayreutherin Sophia Kraus (145 Kegel) den ersten Satzpunkt abgeben. Den zweiten Satz sicherte sich Weber mit 129 zu 97 Kegel. Die Durchgänge drei und vier endeten mit 111 zu 113 und 105 zu 123 Kegeln für die Bayreutherin. Auf der Nebenbahn konnte Sofia Haber (TSV Ebermannstadt) bei ihrem ersten Spiel für den KV eine überzeugende Vorstellung abliefern. Nach 117, 101, 134 und 129 Kegeln in den einzelnen Durchgänge holte Sie 3:1 Satzpunkte gegen die oberfränkische Konkurrentin Saskia Gubitz (427 – 99, 115, 112, 101).

Die Bambergerinnen können sich nun in aller Ruhe bis zum nächsten Spieltag vorbereiten. Dieser findet erst am 11.01.2015 gegen den KV Bad Neustadt statt.