Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 männlich beim Oberfrankenderby erfolgreich
Geschrieben von: Karin Behr   

Einen klaren Sieg konnten die Bamberger mit 1 zu 5 Mannschaftspunkten (6,5:9,5 SP) und 2037 zu 2153 Kegel beim Oberfränkischen Konkurrenten KV Bayreuth einfahren.

In der Startpaarung konnte Lukas Biemüller (TSV Ebermannstadt) zwar nicht an sein Leistungsniveau der vergangenen Woche anknüpfen, verbuchte jedoch mit 118, 145, 121 und 105 Kegel gegenüber dem Bayreuther Christian Tröger (482 Kegel) einen 1:3 Satzsieg und somit den Punkt für die Domstädter.

Christian Corintan (RSC Conc. Oberhaid) zeigte bei seinem zweiten Einsatz eine solide Vorstellung. Mit 154, 132, 130 und 136 Kegeln erreichte er gegen Aaron Giptner (513 Kegel) 2:2 SP und durch dem besseren Ergebnis den Mannschaftspunkt.

Mit Robin Straßberger (TSV Ebermannstadt) und Christoph Kaiser (TSV Breitengüßbach) ging das Bamberger Team in das Schlussduell. Robin Straßberger musste sich trotz einem guten Spiel gegen den stärksten Bayreuther Marc-Andreas Kolb (550 Kegel) nach 135, 163, 123 und 126 und 3:1 Satzpunkten geschlagen geben.

Auf den Nebenbahnen zeigte Christoph Kaiser vor allem im Abräumspiel (220 Kegel) eine gute Vorstellung. Nach 137, 159, 132 und 137 Kegeln und mit insgesamt 565 Kegel konnte er wieder einmal das Tagesbestergebnis verbuchen. Mit 0,5 : 3,5 SP konnte er klar den Punkt gegen Marc Wunder einfahren.

Das Bamberger Team ist am kommenden Wochenende spielfrei und absolviert am 09. November 2014 um 11.00 Uhr auf der Heimbahnanlage des TSV W. Burgebrach das letzte Vorrundenspiel gegen den KV Haßberge/Steigerwald.