Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18m: Bittere Niederlage am 3. Spieltag
Geschrieben von: Karin Behr   

An ihrem 3. Spieltag in der Bayernliga der U18 männlich musste die Auswahlmannschaft des VBSK eine bitter Niederlage beim SC Luhe-Wildenau mit 4 : 2 MP (7:9 SP) und 2126 zu 2120 Kegel hin nehmen.

In der Startpaarung wurden Florian Seiler (TSV Ebermannstadt) und Christian Corintan (RSC Conc. Oberhaid) eingesetzt. Florian Seiler zeigte eine überzeugende Vorstellung mit 568 Kegeln (155, 139, 129, 145) und 3:1 SP gegenüber dem Oberpfälzer Johannes Kres (543 Kegel - 136, 137, 143, 127). Sein Teamkollege Christian Corintan fing auf den Nebenbahnen unterirdisch an, konnte sich jedoch noch auf 497 Kegel (91, 146, 127, 133) retten. Leider musste er gegenüber Marco Maier mit 4:0 Satzpunkte den Mannschaftspunkt eindeutig abgeben.

In der Schlusspaarung begann Lukas Biemüller (TSV Ebermannstadt) überzeugend mit 134 und 146 Kegel und sicherte sich auf den beiden Durchgängen auch die Satzpunkte gegenüber Manuel Kessler (117, 143 Kegel). Jedoch wurde sein Gegner von Durchgang zu Durchgang stärker uns setzte ihn damit voll unter druck. Mit 123 und 117 auf den beiden letzten Durchgängen verlor Biemüller gegen 139 und 142 die nötigen Satzpunkte um den Mannschaftspunkt zu sichern. Robin Straßberger konnte hingegen mit einem klaren 4:0 Satzpunkten und 535 Kegeln (129, 129, 134, 143) gegenüber Jonas Grünwald punkten. Lediglich die letzten Würfe entschieden über das Mannschaftsergebnis von einer 6-Holz-Differenz das Spiel.

Nun heißt es für die Bamberger die kommenden Heimspiele gegen die Tabellenführer KV München und TuS Hirschau auf der Heimbahnanlage die Punkte zu sichern.