Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 weiblich: Bambergerinnen in der Gesamtwertung auf Platz 2
Geschrieben von: Karin Behr   

Nach einem knappen 3. Platz mit 1957 Kegeln am letzten Vorrundentag platzieren sich die Bambergerinnen in der Gesamtwertung auf Platz 2.

 

 

Auf der 4-Bahnenanlage in Hassfurt startete für das Bamberger Team Sandra Karl (SpVgg Rattelsdorf). Mit 498 Kegeln (148 geräumt/5 Fehlern) konnte sie sehr gut mit den Spielerinnen des KV Haßberge (501 Kegel), KV Bayreuth (486 Kegel) und SKV Bad Neustadt (443 Kegel) mithalten. Die Zweite im Bunde, Katharina Beringer (TSV W. Burgebrach) schloss sich mit 493 Kegeln ihrer Mannschaftskollegin an. Die Konkurrentinnen aus Hassfurt (513 Kegel), Bayreuth (488 Kegel) und Bad Neustadt (518 Kegel) blieben noch in Reichweite. Mit 477 Kegeln (118 geräumt/12 Fehlern) absolvierte Lara Dietrich (SpVgg Rattelsdorf) ihr Spiel. In diesem Durchgang konnten die Konkurrentinnen von Hassberge (488 Kegel), Bayreuth (477 Kegel) und Bad Neustadt (485 Kegel) keinen Vorsprung ausbauen. Die Bamberger Schlussspielerin Anne Tonat (SpVgg Rattelsdorf) kam an diesem Tag wie ihre Teamkolleginnen nicht so recht in ihr Spiel. Mit 489 Kegel (156 geräumt/2 Fehler) bleib sie trotzdem an ihren Gegnerinnen aus Bayreuth (496 Kegel), Haßfurt (459 Kegel) und Bad Neustadt (511 Kegel) dran.

Auf Grund des schlechteren Räumergebnis belegen die Bamberger mit 1957 Kegel hinter dem SKV Bad Neustadt (1957 Kegel) und dem KV Haßberge (1961 Kegel) den dritten Platz. Der KV Bayreuth belegt mit 1947 Kegeln den 4. Platz.

Am 26. und 27. April 2014 spielen die Bambergerinnen die Finalrunde jeweils in Ingolstadt aus.