Die aktuellen Tabellen und Schnittlisten finden Sie ab sofort unter Mein-Klub oder HIER.
U18 weiblich verpasst knapp das Finale
Geschrieben von: Karin Behr   

Am dritten und letzten Turniertag konnten die Bambergerinnen zwar mit guten 2020 Kegeln einen dritten Platz einfahren, jedoch reichte es in der Gesamtwertung wegen eines Punktes nicht zur Qualifikation zu den Finaltagen.

Für das Bamberger Team startete Julia Geck (SKC Victoria Bamberg). Sie verzeichnet das Bestergebnis der Bambergerinnen mit 527 Kegeln (146 geräumt/10 Fehler). Magdalena Biemüller (TSV Ebermannstadt) konnte für ihr Team ebenfalls gute 513 Kegel (178 geräumt/4 Fehler) verzeichnen. Als dritte Starterin betrat Anne Tonat (SpVgg Rattelsdorf) die Haßfurter Anlage. Mit 485 Kegel (145 geräumt/8 Fehler) konnte sie nicht ihre gewohnte Form präsentieren. Mit 495 Kegeln (161 geräumt/7 Fehlern) musste sich auch die Bamberger Schlussspielerin Lara Dieterich (SpVgg Rattelsdorf) zufrieden geben.

Mit 2020 Kegeln belegten die Bambergerinnen hinter den 1. KC Weiherhof (2094 Kegel) und dem KV Schweinfurt (2031 Kegel) den dritten Platz.

Tabelle nach den drei Turniertagen in der Gruppe Nord:

 

1. SKC Auf Geht’s Heideck

20 Punkte (5996 Kegel)

2. 1. KC Weiherhof

18 Punkte (6046 Kegel)

3. KV Schweinfurt

18 Punkte (6010 Kegel)

4. SKV Weiden

13 Punkte (5918 Kegel)

5. KV Bamberg

12 Punkte (5940 Kegel)

6. KV Haßberge/Steigerwald

12 Punkte (5894 Kegel)

7. KV Bad Neustadt

10 Platz (5894 Kegel)

8. KV Bayreuth

5 Punkte (5764 Kegel)

 

 

Die U18 weiblich hat am Karsamstag noch die Vorrunde zum Bayernpokal. Für das Finale der Bayernliga U18 weiblich hat es ja leider nicht gereicht.